+43 676 966 09 36 prammer.heli@gmail.com

Ergotherapie mit Pferd




Beate Prammer
Ergotherapeutin
Ergotherapie mit Pferd
Diplomierte Lern- und Legasthenie-/Dyskalkulietrainerin
EREL (EREL -Lernen mit Pferden)

Tel: 0664/1231507
E-Mail: prammer.b@gmx.at




Die Ergotherapie – abgeleitet vom Griechischen „ergein“ (handeln, tätig sein) – geht davon aus, dass „tätig sein“ ein menschliches Grundbedürfnis ist und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung hat. Die Handlungsfähigkeit im Alltag steht dabei immer im Zentrum. (Ergotherapie Austria, 2021)

Ergotherapie mit Pferd

In der Ergotherapie mit Pferd wird das Pferd und dessen Umgebung als therapeutisches Mittel eingesetzt, um die Handlungsfähigkeit wiederherzustellen und ergotherapeutische Ziele zu verfolgen.

Nach einem kurzen Kennenlernen und Informationssammeln, wird eine ergotherapeutische Befundung durchgeführt und gemeinsam Ziele gesteckt.  Zusätzlich wird entschieden, ob durch den Einsatz des Pferdes der therapeutische Prozess positiv beeinflusst werden kann und die Interventionen aus dem Praxisraum durch Pferd und dessen Umgebung ersetzt werden.

Zur Stärkung der körperlichen, kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten kommt das Pferd individuell zum Einsatz und unterstützt in verschiedenen Anliegen, um selbstständig und selbstsicher zu handeln.


Die ergotherapeutischen Maßnahmen werden sorgfältig ausgewählt und mit dem Pferd, auf dem Pferd und in dessen Umfeld (Putzplatz, Stall, Reitplatz …) durchgeführt. 

Die Ergotherapie mit Pferd erfolgt ausschließlich aufgrund ärztlicher Verordnung.
Sie darf nur von einem/r ErgotherapeutIn mit entsprechender Zusatzausbildung durchgeführt werden.


Positive Einflüsse des „Therapiemittel’s“ Pferd

  • Das Pferd begegnet dem Menschen gegenüber wertfrei und unvoreingenommen
  • Das Verhalten und die Emotionen des Menschen werden vom Pferd unmittelbar und direkt gespiegelt
  • Das Pferd hat einen hohen Aufforderungscharakter und steigert die Motivation
  • Das Pferd reguliert die Körperspannung des Menschen, mindert Stress und schafft eine positive Lernatmosphäre

Indikationen für eine Ergotherapie mit Pferd

Schwierigkeiten in der ..

..Wahrnehmungsverarbeitung

  • Visuell
  • Auditiv
  • Räumlich-konstruktiv
  • Taktil
  • Vestibulär
  • Propriozeptiv

..Motorik

  • Fein-/Grobmotorik
  • Graphomotorik
  • Kraftdosierung
  • Koordination – Auge-Hand/Hand-Hand
  • Muskeltonus
  • Bewegungsabläufe
  • Gleichgewicht



..Kognition

  • Aufmerksamkeit
  • Konzentration
  • Merkfähigkeit
  • Handlungsplanung
  • Problemlösestrategien
  • Kreativität



..sozio-emotional

  • Frustrationstoleranz
  • Einfühlungsvermögen
  • Kooperationsbereitschaft
  • Durchsetzungsvermögen
  • Geduld und Ausdauer
  • Selbstwertschätzung
  • Selbstregulation
  • Eigeninitiative